Weiterbildungen

 

Ich bin stets bestrebt meinen Patienten bestmöglich zu helfen , daher werde ich auch in Zukunft Zeit und Geld investieren , um neue Techniken kennen zu lernen, und zu erlernen.

Momentan befinde ich mich in einer Osteopathie-Ausbildung.

Die Osteopathie stellt eine ganzheitliche risikoarme alternative Therapieform dar. Ein gesunder Körper bewegt sich harmonisch, die Muskeln , Sehnen und Knochen arbeiten passend zusammen.

Sobald dieses Zusammenspiel durch äußere oder innere Faktoren gestört wird , erkennt der Osteopath sowohl die Bewegungseinschränkung/ Blockade als auch deren Ursache und kann diese Störfelder mit verschiedenen sanften manuellen Techniken beheben - alles mittels seiner Hände!

Da das Bewegungssystem eng mit dem restlichen Körper verbunden ist, reguliert die osteopathische Behandlung auch die Atmung, das Herz-Kreislauf-System , den Stoffwechsel und  das Wohlbefinden allgemein.

 

Indikationen für eine osteopathische Behandlung bei Hund und Pferd:

- Lahmheit

- Taktfehler, Rittigkeitsprobleme

- Steifheit

- Rückenschmerzen

- Gelenkprobleme

- plötzliche Verhaltensänderungen

- wiederkehrende Probleme des Magen-Darm-Traktes

- in allen medizinischen Bereichen, in denen funktionelle Störungen die Ursache für die Beschwerden sind

 

"Leben bedeutet Bewegung, wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit"

Andrew Taylor  Still, Begründer der Osteopathie

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© mobile Tierheilpraxis

Anrufen

E-Mail